Kategorie: WordPress

Um Spam kümmert sich hier jetzt die Biene (Antispam Bee)

Lange Zeit habe ich mich in meinem Weblog auf Akismet zur Kommentar-Spam-Abwehr verlassen. Ãœber 70.000 Spam-Kommentare hat das Plugin für mich blockiert. Allerdings gibt es mit der Arbeitsweise – Akismet sendet die angegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse) und die IP-Adresse an einen Server in den USA – datenschutzrechtliche Probleme.

Bevor jetzt ein Mietmaul mit zuviel Freizeit auf die Idee kommt, Weblogs abzumahnen, die Akismet einsetzen – das ist ja bei vielen anhand eines Buttons zu erkennen, habe ich das Plugin deaktiviert und setze nun eine vielversprechende Alternative ein: Antispam Bee.

Gleichzeitig habe ich auch die weiteren Antispam-Plugins „Simple Trackback Validation“ und „Did you pass math?“ deaktiviert, um zu sehen, wie gut das Bienchen arbeitet.

Feed(burner)-Lesercharts

Die Feeds meines Weblogs lasse ich von Feedburner (neuerdings auch in Google-Händen) ausliefern. Dadurch bekomme ich vielerlei Statistiken über meine Feedleser, z. B. auch den Button in der Seitenleiste, der die Anzahl der Abonnenten anzeigt.

Frank Helmschrott, Steffi „Cindy“ Nitzpon und Mario Göttsche haben sehr kurzfristig die Lesercharts ins Leben gerufen, die die Feedburner-Zahlen der angemeldeten Blogs vergleicht. Heute bin ich auf Platz 26 eingestiegen und binnen 2 Stunden um 10 Plätze gefallen, da sich mittlerweile wieder 23 weitere Blogger angemeldet haben. Mal sehen, wo sich das einpendelt.

Und wo wir gerade beim Thema sind, hier ist der Link zu meinem Feed:

Feedburner

Bitte abonnieren! 😉

Bank Aid

Die Weihnachtszeit ist immer auch die Zeit, in der wir uns Gedanken machen über die Menschen, die es nicht so gut haben wie wir. Die Finanzbranche hat es so hart getroffen, wie keine andere. „There won’t be snow in Africa this Christmastime“ sangen Bono, Midge Ure und Kollegen 1984 und auch heute werden sich viele Banker keinen Schnee zu Weihnachten leisten können. Tragisch und Grund für ein neues Band Aid Projekt: Bleed the World.

DirektBanker

Via Nerdcore.

Der Schäfer und der Hirte

Es ist mal wieder Zeit, Dirk Bach zu zitieren:

DirektSchäfer

Lustige Videos – Gratis Fun Video – Deine funny Videos bei Clipfish

DirektHirte

…und ihr wundert euch, dass es euch schlecht geht?“ (Dirk Bach, Echo Verleihung 2004, an die Musikindustrie gerichtet)

Ich meine, nichts gegen Mundharmonikaspieler in der Vorweihnachtszeit, paßt in jede Ladenstraße, aber ihn dann auch noch als „Supertalent“ zu vermarkten, ist völlig überzogen. Und der Schäfer geht ja mal gar nicht.

Better-not-subscribe-to-comments

Da schlägt mir meine Naivität an diesem Freitag morgen ins Gesicht, ich kann nämlich mal wieder nicht so schlecht denken, wie andere Leute sind. Das praktische und hier jüngst erst eingeführte WordPress-Plugin Subscribe-to-comments hat leider dafür gesorgt, dass der Macher des Upload-Magazins eine Abmahnung bekommen hat. Die E-Mail-Adresse, an die das Plugin bei neuen Kommentaren eine Nachricht sendet, wird nämlich nicht verifiziert und daher kann es sein, dass der Empfänger der Nachricht ein unbeteiligter Dritter ist.

Das Plugin habe ich daher schweren Herzens deaktiviert, wie viele andere Blogger auch. Natürlich traue ich keinem meiner Leser zu, eine E-Mail-Adresse anzugeben, die ihr/ihm nicht gehört, aber Vorbeugen ist besser als abgemahnt werden. Vielleicht gibt es ja bald eine Version, die der deutschen Rechtslage entspricht?

Update: Es gibt eine Alternative zu Subscribe-to-comments: CommentMailer. Alles wird gut! (via Twitter)