Schlagworte: Compulsive Gambling

Compulsive Gambling unplugged

Compulsive Gambling aus Hamburg crowdfunden Akustik-Album

Das erste Konzert unter dem Namen Lichtscheu haben wir am 25. Februar 2012 im Speicher Husum gegeben, im Rahmen des Festivals „Der Hafen rockt 9„. Im Backstagebereich haben wir uns nett mit der Hamburger Band Compulsive Gambling unterhalten und seitdem gegenseitig unseren Werdegang verfolgt.

Im letzten Jahr hat es das Quartett um Sängerin Anne-Fleur Schoch geschafft, ihre druckvollen Songs zwischen Nu-Metal und klassischem Rock in ein akustisches Gewand zu kleiden und zahlreiche Unplugged-Gigs gespielt, in kleinen Clubs und auch in Wohnzimmern. Der Erfolg hat Compulsive Gambling ermutigt, ein ganzes Akustik-Album in Angriff zu nehmen und die dafür notwendigen finanziellen Mittel in Höhe von 2000 Euro sollen nun per Crowdfunding über Startnext eingesammelt werden. Momental läuft noch die sog. Startphase, in der das Projekt 25 Unterstützer finden muß, damit die Finanzierungsphase beginnen kann.

Hier gibt es einen Vorgeschmack in Form eines Akustik-Live-Medleys:

Ich wünsche den Hamburger Kollegen, dass die Finanzierung klappt und dass sie das Album wie geplant auf der schönen Ostsee-Insel Fehmarn aufnehmen können. Und ihr könnt alle mithelfen.

Compulsive Gambling im Netz: Facebook | Last.fm | Myspace | Reverbnation | Soundcloud | Twitter | Youtube