Schlagworte: New Wave

Thank Goth It's 6:66am!

Thank Goth It’s Friday!

Thank Goth It's 6:66am!

Thank Goth It’s Friday!

20_20_Tal_Bright_CC_by-nc-sa

Musikalischer Adventskalender 2015 Tür 20

09_Gareth_Simpson_cc_by_Carousel_Nine

Musikalischer Adventskalender 2015 Tür 9

„Es gibt Länder, wo was los ist. Es gibt Länder, wo richtig was los ist. Und es gibt Brandenburg.“ (Rainald Grebe) Und es gibt Bands, die heißen Brandenburg und bei denen ist auch richtig was los. Das Quartett kommt aus Moskau und hat sich tatsächlich im Jahre 2010 nach dem Ort Brandenburg an der Havel benannt. Sie bringen Post-Punk und Indie-Rock, der sich hinter bekannteren Bands wie Editors nicht verstecken muss. Das bisherige musikalische Werk besteht aus 4 EPs und einem Album, das bereits im Oktober 2013 erschien. Hört’s euch an, es lohnt sich:

Der Nachfolger kommt im Januar 2016 und am 26. März 2016 treten Brandenburg zusammen mit Two Witches, Frank The Baptist, Golden Apes, Salvation AMP und Soviet Soviet beim Dark Spring Festival in Berlin auf. Den Aufenthalt nutzen die Jungs bestimmt für einen Besuch in Brandenburg an der Havel.

Brandenburg im Netz: Bandcamp | Facebook | Last.fm | Soundcloud | Tumblr | YouTube

(Beitragsbild: Carousel Nine CC by Gareth Simpson)

04_Jukka_Zitting_Four_cc_by

Musikalischer Adventskalender 2015 Tür 4

Den Song hinter dem vierten Türchen habe ich erst gestern in einer Spotify-Playlist entdeckt, die ich abonniert habe: The White Road von der italienischen Synth-Pop-/Industrial-Band Vitrea. Deren letztes Album Songs Of Glass erschien vor fast einem Jahr, am 14.12.2014 und steht unter der Lizenz CC by-nc-nd.

Vitrea im Netz: Bandcamp | Facebook | Last.fm | Soundcloud

(Beitragsbild: Four cc by Jukka Zitting)