Blog-kade

Gestern abend wollte ich mit meinem Bloggerdasein Eindruck schinden. Als jedoch die Erfuchtserbietung ausblieb und stattdessen die Frage „Du machst was?“ plötzlich frei in meinem geistigen Strafraum auftauchte, fuchtelte ich nach geeigneten Worten ringend wild herum und der Ball zappelte im Netz: Eigentor! Dabei wäre es so einfach gewesen.

Ein Weblog ist eine Website, die regelmässig mit meist persönlich gefärbten Beiträgen aktualisiert wird und diese Beiträge in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auflistet.

So steht es in Stefan Buchers Weblog FAQ, die ich gleich gut sichtbar verlinkt habe. Jetzt muß ich diesen Satz nur noch auswändig lernen.

Vielleicht lag es ja auch daran, dass ich mich mehr darauf vorbereitet hatte, einen Satz mit „Johnny Haeusler“, „Sänger“, „Plan B“ und „Spreeblick“ zu bilden und anschließend zu erwähnen, dass ein Freund von mir ein Autogramm von Johnny hat, auf der Rückseite eines Fotos der Gitarrensammlung meines Freundes. „Schöne Gitarren hast du da“ oder so ähnlich hatte Johnny geschrieben. Ich muß bei Gelegenheit mal fragen, ob er das Autogramm noch hat.

  • Dirk

    Ach, dann sind das gar nicht die Blogger, die mit Flugzeugen in Häuser fliegen ;-) ? Wart' mal ab Micha, eines Tages wird Dich sogar noch einer beschuldigen "Du nimmst den Redakteuren bei den Zeitungen die Arbeit weg" ;-) ...

  • Micha

    Der Redakteur nährt den Blogger, siehe SpOn oder BILDblog.de. Ich könnte auch keinen Redakteur dazu bringen, ein paar Zeilen über meinen Nichtrauchertag zu schreiben, sondern muß froh sein, wenn ich an meinem 100. Geburtstag in die Zeitung komme ("Der Jubilar nimmt noch rege an der Blogosphäre teil und erledigt kleinere Beiträge noch selbst...").

  • Matthias

    Und ich dachte tatsächlich, ich hätte die Blog-Kade. Wenn man hier klickt, kommt man in die Blog-Kade. Liebe Grüße... Matthias

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.