Ahoi, Post!

Es gibt Sachen, die gibt es nicht. Folgende Geschichte habe ich bei meinem Freund Dirk Schuhmacher gefunden:

Die Post – stets korrekt ! Ca. 1.500 Haushalte & Unternehmen erhalten in Kürze per Briefpost die Aktuellen Themen, meinen Informationsbrief zu aktuellen Themen (Schwerpunkte dieser Ausgabe: „Hausbau- & Kauf“ + „Altersversorgung“). Bei der Einlieferung gab es dieses Mal allerdings erhebliche Schwierigkeiten. Jedem Brief habe ich (wie schon öfter) ein kleines Päckchen Ahoj Brause beigelegt. Weil ich diese nun in den Geschmacksrichtungen Orange, Himbeere, Waldmeister & Zitrone beigelegt habe sind die Briefe nach Meinung der Post nicht mehr inhaltsgleich, gelten somit nicht mehr als Infopost und müssten daher mit Standard Entgelt berechnet werden (was ein erhebliches Mehrporto bedeutet hätte). Zunächst dachte ich bei der Mitteilung aus dem Briefverteilzentrum Hamburg an einen Gag, die Post meinte es aber ernst. Na ja, zu guter Letzt habe ich mich mit der Post noch einigen können & Besserung gelobt. Das nächste Mal gibt es dann aber nur noch eine Sorte für alle. Die Auswahl der Geschmacksrichtung wird eine schwierige Entscheidung werden. Vielleicht sollte ich jetzt schon mal ein Voting starten ;-).

Ich habe übrigens Himbeere bekommen, Waldmeister wäre nächstes Mal ok.

  • POSTBOTE

    TRACKBACK: Im weblog.micha-schmidt berichtet der Autor über "Sachen, die gibt es nicht" (da kennt er die Deutsche Post aber schlecht!). Folgende Geschichte hat er bei seinem Freund Dirk Schuhmacher gefunden: Weil dieser in einen Werbebrief Brausetütchen in den Geschmacksrichtungen Orange, Himbeere, Waldmeister & Zitrone beigelegt hat, sind die Briefe nach Meinung der Post nicht mehr inhaltsgleich, gelten somit nicht mehr als Infopost und müssen daher mit Standard Entgelt berechnet werden (was ein erhebliches Mehrporto bedeutet).

  • Dirk Schuhmacher

    O.K. Jens - das nächste Mal dann halt Waldmeister ;-)

  • Dirk Schuhmacher

    Sorry, ich meine natürlich Dich, Micha ;-)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.