Rooftop Runners – Zwei kanadische Brüder in Berlin

Ich werde von Zeit zu Zeit digital bemustert, da ich aber nur veröffentliche, was mich wirklich anspricht, bemerkt der geneigte Leser davon meistens nichts. Heute gab es aber mal wieder eine Promotion-Mail, deren Wortlaut ich hier gern verwenden möchte:

„Die Brüder Benedikt und Tobias MacIsaac stammen ursprünglich aus dem Westen Kanadas, leben aber seit einiger Zeit in Berlin, wo sie auch ihr Projekt Rooftop Runners gründeten. Ihre Musik ist eine Mischung aus gefühlvollen Vocals, energiegeladener Instrumentierung und elektronischen Elementen.

Inspiriert von ihrer neuen Heimat Berlin produzierten sie in Eigen-Regie ihre erste EP We are here, tourten durch Europa und Kanada und spielten sogar beim Fusion Festival, der Canadian Music Week und auf dem Rifflandia Music Festival.

Zurück in Berlin entstand schließlich das Debüt Album der beiden – Alluvium wird am 21. Februar veröffentlicht. Benedikt und Tobias wechseln sich sowohl was den Gesang als die Instrumente angeht ständig ab. Sie komponieren akustische Landschaften, hervorgehoben durch Streicher Arrangements, eingängige Vocals, Gitarren und harte Synthies. So kreiert das Duo ein mutiges Wechselspiel verschiedenster Sounds.“

Als erster Vorbote des Albums ist gestern das Video zum Titel Underground erschienen:

Ich konnte das Album bereits hören und mag diesen melancholischen Touch der Jungs sehr. Gerade die Streicherarrangements machen die Musik so besonders, daher möchte ich mich mit Vergleich zurückhalten.

(via Benameur Promotion)

Rooftop Runners in Netz: Bandcamp | Facebook | Instagram | Last.fm | Soundcloud | Twitter | Vimeo | YouTube

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.