Schlagworte: Schleswig

vOLVoX

Free-Music-Friday: vOLVoX

Heute sei mir mal ein wenig Lokalpartiotismus erlaubt, obwohl Patriotismus bei der heutigen Band eher nicht angesagt ist. vOLVoX aus Schleswig ist nämlich eine Anarcho-Punk-Rock-Band mit den entsprechend kritischen Texten. Am 31.05.2015 hat das seit Dezember 2014 bestehende Quartett die erste EP herausgebracht, als kostenlosen Download unter CC by-nc-nd.

Die Texte stammen von Bassist Nils und treffen den linken Nerv der Zeit, denn es geht um Pegida und andere rechte Strömungen („Wenn die Hexe verbrennt“, „Will doch eh keiner mehr hören“) oder den Überwachungsstaat („Ich will mehr Kameras“). Sänger Manu kommt ebenfalls aus der Punk-Szene, während Gitarrist Ricky und Drummer Att nebenbei gemeinsam in der Thrash-Metal-Band Rezet aktiv sind. Diesen Einfluss geben sie bei vOLVoX weiter, so dass die Musik über stumpfen 3-Akkorde-Punk hinausgehen.

Wer mehr von Nils‚ lyrischen Ergüssen hören möchte, dem sei sein Projekt Klampf Attacke empfohlen, bei dem er diese allein zur Gitarre vorträgt. Dort findet man auch akustische Versionen einiger vOLVoX-Songs. Auch diese stehen unter CC by-nc-nd.

vOLVoX im Netz: Bandcamp | Facebook

What’s that on your head? – A wig!

Behindertenparkausweise – in Schleswig unerreichbar

Da schaue ich ganz arglos die Satiresendung „Extra3“ und sehe einen Bericht aus meiner Heimatstadt Schleswig, wo die Bürger für einen Behindertenparkausweis viele Hürden in Form von Treppenstufen auf sich nehmen müssen:

Behindertenparkausweise -unerreichbar

Unser Bürgermeister Thorsten Dahl ist in seinem Blog bereits auf die mangelhafte Barrierefreiheit der (denkmalgeschützten) Gebäude der Stadtverwaltung Schleswig eingegangen, nachdem die Schleswiger Nachrichten (ohne Link wegen Leistungsschutzrecht) über den Fall einer gehbehinderten Autofahrerin berichtet hatten.

52 Songs #37: Heimat

52 Songs #37: Heimat

52 Songs
Thema 37: Heimat

In Schleswig und Umgebung gibt und gab es tatsächlich eine Reihe bekannter Bands und Musiker. Jürgen Drews ist hier aufgewachsen, Torfrock kommen aus der Region, genau wie Big Harry, der vor vielen Jahren mal einen Austauschmotor in meinen Golf I eingebaut hat. Und dann ist da noch Illegal 2001, die Anfang/Mitte der Neunziger, einige Hits hatten, z. B. das Lied A7 (Ich lauf durch jede Wüste), das mein „Heimatlied“ sein soll, denn auf der A7 verbringe ich von Montag bis Freitag täglich eine gute Stunde, auf der Fahrt zur Arbeit und zurück. Kleiner Hinweis noch: Illegal 2001 hört man am Besten mit Alkohol oder Lokalpatriotismus. 😉

Illegal 2001 – A7 (Ich lauf durch jede Wüste)

DirektA7

Hilfe, es weihnachtet sehr!