Schlagwort: Sky Larkin

Sky Larkin bringen neues Album „Motto“ heraus

Lange war es still um die Indie-Rock-Band Sky Larkin aus Leeds/England und doch ist einiges mehr oder weniger unbemerkt passiert. Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Album „Kaleide“ im Jahr 2010 und der darauf folgenden Tour schloss sich Sängerin und Gitarristin Katie Harkin 2011 der Band Wild Beasts als Live-Keyboarderin an und ging auf Welttournee (28 Länder in 20 Monaten). Im Januar 2012 verließ Bassist Doug Adams die Band und wurde durch Sam Pryor ersetzt. Außerdem wuchs die Band dank Nile Marr (Gitarre) zum Quartett an.

Im Mai 2013 wurde die erste Single aus dem dritte Album veröffentlicht, was völlig an mir vorbei ging, Single und Album heißen „Motto„:

Nun habe ich aber die Ankündigung gelesen, dass das neue Album am 16.09.2013 bei Wichita Recordings erscheinen wird. Eine Woche vorher, wird es die zweite Single „Loom“ geben, die man sich schon mal bei Soundcloud anhören kann:

Die beiden neuen Songs klingen sehr vielversprechend und unverkennbar Sky Larkin. „Motto“ geht trotz einiger bekannter Elemente in Richtung Post-Punk und „Loom“ entpuppt sich als wunderschönes Indie-Rock-Stück.

Sky Larkin im Netz: Facebook | Last.fm | Myspace | Soundcloud | Twitter | Youtube

Sky Larkin – „Kaleide EP“ gratis

Ich hänge in meinem Feed-Reader wieder mal 5 Tage hinterher, aber statt den Mark-all-as-read-Button zu betätigen, scrolle ich mich schnellen Mausrades durch die Beiträge. Zum Glück, muß ich sagen, denn sonst wäre mir ja auch der Hinweis auf eine neue EP von Sky Larkin bei WhiteTapes durch die Lappen gegangen, die man kostenlos gegen Angabe einer E-Mail-Adresse herunterladen kann.

Sky Larkin - Kaleide

Die „Kaleide EP“ ist ein Ausblick auf das im August erscheinende zweite Album von Sky Larkin, dessen Titel-Track „Kaleide“ ist. Die EP enthält außerdem eine Demo-Version von „Spooktaculare„, welches ebenfalls auf dem Album zu finden sein wird. Den Abschluß bildet die wunderschöne Akustik-Version von „Matador„, die auch schon Teil der Download-Single „Smarts“ war.