Kieler Woche Turnier 2005

Das Bild zeigt mich in Aktion beim Kieler Woche Turnier 2005Gestern habe ich (rechts im Bild) mit der neugegründeten mobilcom-Mannschaft am Kleinfeld-Handballturnier für Betriebssportler im Rahmen der Kieler Woche teilgenommen. Wir hatten zwei Handicaps, die uns vermutlich den Turniersieg gekostet haben ( 😉 ): zum einen konnten wir nur mit einem Torwart und 6 Feldspielern antreten und, viel schwerwiegender, wir hatten vorher noch nie zusammen gespielt.

Und so kam es im ersten Spiel gleich knüppeldick. Der Gegner (GMSH/Heidelberger) überrannte uns buchstäblich mit 1:9! Schuld war unsere schlechte Angriffsleistung, die jede Menge Gegenstöße (die noch nichtmal alle erfolgreich waren) ermöglichte. Unser Ehrentreffer kam übrigens auch durch einen Konter zustande.

In der zweiten Begegnung gegen die Landesbank Berlin lief es vorne wie hinten schon besser, 2 Treffer mehr und 2 Gegentore weniger, 3:7 war das Resultat. Es folgte das wahrscheinlich torreichste Spiel des gesamten Turnieres, gegen „Holgers Old-Stars“ (ein Zusammenschluß von ehemals zum Teil hochklassigen Handballern) lautete das Endergebnis 9:10! Mit dieser kämpferischen Leistung müssen wir den Handballgott endgültig davon überzeugt haben, dass wir dieses Turnier nicht sieglos beenden sollten: im letzten Staffelspiel besiegten wir die BSG 020-EPOS 2005 aus Essen mit 6:2.

Das folgende Platzierungsspiel gegen die Mannen vom Berliner Bezirksligisten HC Schöneberg verloren zwar wir mit 1:3, richtig traurig war aber keiner von uns. Mir hat das Turnier sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich mir einen tierischen Sonnenbrand im Gesicht und auf den Armen eingehandelt habe. Vielleicht sind wir ja im nächsten Jahr wieder dabei und können bis dahin noch ein wenig üben.

  • Dirk Schuhmacher

    ... na, dann von Herzen alles Gute für die neue Mannschaft, lieber Micha !

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.