23. Husumer Whiskyprobe

Am Samstag fand die 23. (meine 6.) Husumer Whiskyprobe im Einstein statt. Ich kann nur jedem Whiskyfreund nördlich der Eider (Kieler sind aber auch regelmäßig dabei) raten, auch mal eine solche Veranstaltung mitzumachen. Seit dem Whiskyforumstreffen im März kann Einstein-Wirt Albert (sic!) stilecht im Kilt moderieren, was er Samstag erstmalig tat.
Zu trinken gab es wieder 5 Whiskys aus verschiedenen Regionen Schottlands, mit dabei wieder meine geliebten Islays.

1. Glenmorangie, 15 Jahre Rare Malt, 43%, Originalabfüllung
Farbe: Bernstein
Aroma: süß
Geschmack: süß, Frucht
Nachklang: kurz, Pfirsich
Bemerkung: unspektakulär

2. Smokehead, 43%, Ardbeg-Abfüllung von Ian McLeod
Farbe: Bernstein
Aroma: Torf
Geschmack: Öl, Süße
Nachklang: süß
Bemerkung: guter Einsteiger-Islay

3. Clynelish, 1990/2005, 46%, Sauternes d’Yquem Fass, Murray McDavid
Farbe: Bernstein
Aroma: erst muffig, dann fruchtig
Geschmack: süß
Nachklang: Banane
Bemerkung: –

4. Caol Ila, 1993/2005, 46%, Fresh Sherry Fass, Murray McDavid
Farbe: Bernstein
Aroma: Torf, Rauch
Geschmack: süß, leicht Sherry
Nachklang: Torf
Bemerkung: –

5. Arran, 1998/2005, 58,3% Sherryfass, Originalabfüllung
Farbe: Bernstein
Aroma: Honig
Geschmack: süß
Nachklang: süß
Bemerkung: –

Beim Quiz kam ich zum 2. Mal ins Stechen und während ich bei der letzten Probe als erster von 3 Finalisten ausschied, konnte ich mich am Samstag in der 3. Stichfrage gegen meinen Tischnachbarn durchsetzen und eine Flasche Smokehead nach Hause tragen. Umso besser, weil ich diesen Whisky oder den Bruichladdich Waves kaufen wollte, so habe ich nun beide.

So richtige Highlights waren für mich diesmal nicht dabei, aber es lag auch keiner völlig neben meinem Geschmack. Wie immer ein durch und durch gelungener Abend. Fortsetzung folgt im September.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.