SG Flensburg-Handewitt gewinnt zum 5. Mal den Jacob-Cement-Cup

Ja, ich weiß, es handelt sich dabei um eine Sponsoren-Veranstaltung ohne großen sportlichen Wert, aber trotzdem wird immer wieder guter Handball geboten. Der Sparringspartner am gestrigen Abend hieß BM Granollers, der 10. in der abgelaufenen Saison der spanischen Liga Asobal. Das Spiel endete 32:23 (14:12). Zum auffälligsten Spieler wurde von den anwesenden Journalisten der neue Linksaussen der SG, Anders Eggert, gewählt, der mit 7 Treffern auch der erfolgreichste Torschütze war.

Die Statistik (aus dem SG-Newsletter):

SG Flensburg-Handewitt – BM Granollers 32:23 (14:12)

SG Flensburg-Handewitt: Holpert (bis 30.), Beutler – von Behren, Lackovic, Nielsen (2), Eggert (7/1), Jensen (1), Christiansen (4/1), Vranjes, Johannsen (2), Lijewski (2), Boldsen (5), Lauritzen (5), Knudsen (4)

BM Granollers: Alamo (bis 30.), Perez – Puljol, Berrios (1), Andreu (4), Raigal (2), Ferrer (6), Cmiljanic (4), Campos (4/1), Krivokapic (2), Perez Canca, Viver

Zeitstrafen: 8:6 Minuten; Siebenmeter: 2/2:2/1

Wir haben – freie Platzwahl sei dank – im Block L in der 1. Reihe gesessen und ich habe fleißig Fotos gemacht, die ich sobald es meine Zeit erlaubt bei Sevenload hochladen werde.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.