Winter

Ich mag den Winter. Vielleicht, weil ich am kalendarischen Winteranfang geboren wurde. Auf jeden Fall aber, weil ich im Grunde ein ganz schöner Stubenhocker bin („Spending warm Summer days indoors„). Während man im Sommer beinahe gezwungen ist, etwas draußen zu unternehmen, kann man im Winter bedenkenlos drinnen bleiben und den kurzen Tag bei Kaminfeuer und Kerzenschein verinnen lassen. Der Schnee letzte Woche hat es es dann noch perfekt gemacht, sozusagen wie das Sahnehäubchen. Das sah dann auch noch schön aus, wenn man nach draußen schaute. Mittlerweile ist kein Schnee mehr da, aber es stürmt ganz schön, vielleicht kommt ja noch ein wenig der weißen Pracht an Silvester oder Neujahr zurück. Muß ja nicht gleich so doll werden, wie in dieser düsteren Vision. 😉

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.