Schlagworte: 23 Seconds

Japanese Large

Free-Music-Friday: Japanese Large

Wer den Free-Music-Friday schon länger verfolgt, dem ist das schwedische Netlabel 23 Seconds durch die Veröffentlichungen von Azoora, The Big Sleep In Search of Hades, Emerald Park, Danish Daycare, The Womb und Simon Waldram schon ein Begriff.

Die letzte Veröffentlichung von 23 Seconds stammt von der Band Japanese Large aus Phoenix/Arizona und wird uns als Band mit Vorliebe für das Vermischen von musikalischen Genres, analogen Keyboards, Gitarren mit F-Löchern (also Halbakustisch), Verstärker von Vox und Orange, großartigen Schlagzeugern und unseren weiten blauen Himmel. Eine Band ist es aber auch nicht richtig, sondern eher ein Project des Sängers und Gitarristen Jon Partelow, der mit unterschiedlichen Musikern zusammenarbeitet. Die EP Superpositioned ist unter Mithilfe von Matt Rickard entstanden und beinhaltet 8 instrumentale Indie-Pop/Electronica-Songs, die auch mit Dream-Pop- oder Trip-Hop-Elementen daherkommen. Vermischung von musikalischen Genres eben.

Die EP gibt es kostenlos unter Creative Commons by-nc-sa bei Archive.org, Soundcloud und Bandcamp. Außerdem ist die Debüt-EP „Miles Away“ erhältlich sowie die „Found EP„. Schließlich gibt es auch noch eine EP, die in Zusammenarbeit mit dem eingangs erwähnten Projekt Azoora entstanden ist.

Japanese Large im Netz: Facebook | Last.fm | Reverbnation | Soundcloud | Twitter

Emerald Park

Neue EP von Emerald Park

Neuer CC-Labelsampler von 23 Seconds

Auch das schwedische Netlabel 23 Seconds hat einen neuen Sampler mit einigen ihrer Künstler unter der Lizenz CC BY-NC-SA herausgebracht:

Mit von der Partie sind Künstler aus Kanada, Schweden, Nordirland, Großbritannien und den USA, im einzelnen sind es:

1. Heifervescent – Billy Comes Home
2. Emerald Park – A Higher Loss
3. Can´t Stop the Daggers – High
4. The Backbone Of Science – High Tide
5. Dan Tindall – Eye For An Eye
6. Shampoo Tears – Leave It All behind
7. Ram Hoss – Waii
8. Azoora – Be Here

Das Album gib es als Download und bei Spotify.

Emerald Park – A Beautiful Mourning

Labelsampler von 23 Seconds

23 Seconds Netlabel

Im Rahmen des Free-Music-Friday habe ich schon einige Künstler des schwedischen Netlabels 23 Seconds vorgestellt, Azoora, Danish Daycare, Emerald Park und The Big Sleep in Search of Hades. Davon, dass die Schweden noch mehr gute Musik im Programm haben, können wir uns nun auf dem zweiten Labelsampler „23 Evergreens Vol. 2„, der als 50. Veröffentlichung erschienen ist, überzeugen. Da es sich ausnahmslos um CC-Lizensierte Musik handelt (CC by-nc-nd), ist der Download kostenlos

23 Evergreens Vol. 2

(Der erste Labelsampler ist 2008 natürlich als Katalog-Nr. 23 erschienen.)