Schlagworte: Vegetarismus

Fleischverzicht ist Umweltschutz

Zur Veranschaulichung dieses und ähnlicher Artikel habe ich die folgende Grafik – laienhaft – erstellt. Ich habe nämlich festgestellt, dass der Vergleich des fleischessenden Radfahrers, der klimaschädlicher sein soll als ein vegetarischer Sportwagenfahrer, schon eindrucksvoll ist, aber noch immer nicht genügend greifbar. Vielleicht sagt auch hier ein Bild mehr als tausend Worte? Immerhin sind die Fakten bald schon 5 Jahre alt, aber leider noch immer nicht weit genug durchgedrungen.

50km Autobahnfahrt - so wertvoll wie ein kleines Steak!

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Grafik steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Meat is murder, aber nicht, wenn es vom Bio-Fleischer kommt…

Bei einigen dieser lustigen Facebook-Dialoge, die überall im Netz geteilt werden, frage ich mich, ob diese tatsächlich so stattgefunden haben oder ob hier jemand einen virtuellen Sketch konstruiert hat, quasi den gespielten Witz 2.0. Hier habe ich aber einen solchen, für dessen Echtheit ich mich verbürge:

meat is murder

Da fehlten mir die Worte, so dass ich die Unterhaltung nicht weiterführen konnte. m(

52 Songs – #8: Selbstbeschreibung

Es ist mal wieder höchste Zeit für das Blogprojekt 52 Songs, diese Woche ging es um ein sehr kniffliges Thema: Selbstbeschreibung. Gibt es ein Lied, dass mich oder Eigenschaften von mir beschreibt? Zumindest für Vegetarismus gibt es einen Soundtrack:

The Smiths – Meat Is Murder

DirektMord

Heifer whines could be human cries
Closer comes the screaming knife
This beautiful creature must die
This beautiful creature must die
A death for no reason
And death for no reason is MURDER

And the flesh you so fancifully fry
Is not succulent, tasty or kind
It’s death for no reason
And death for no reason is MURDER

And the calf that you carve with a smile
Is MURDER
And the turkey you festively slice
Is MURDER
Do you know how animals die?

Kitchen aromas aren’t very homely
It’s not „comforting“, cheery or kind
It’s sizzling blood and the unholy stench
Of MURDER

It’s not „natural“, „normal“ or kind
The flesh you so fancifully fry
The meat in your mouth
As you savour the flavour
Of MURDER

NO, NO, NO, IT’S MURDER
NO, NO, NO, IT’S MURDER
Oh … and who hears when animals cry?

Sind Menschen von Natur aus Fleischesser?

Bei Pixella Panik, die sich sein kurzem vegetarisch ernährt, habe ich dieses Video vom Vebu (Vegetarierbund Deutschland e V.) gefunden, in dem es um die Frage geht, ob der Mensch von Natur aus ein Fleischfresser ist, ein Argument, dass man als Veggie oft zu hören bekommt, nach dem Motto „Wir können ja gar nicht anders, als Fleisch essen“, aber seht selbst:

Direkt-Link

Hagen Rether: Immerhin bin ich Vegetarier…