Tag: 19. Januar 2006

Ubuntu.Mac

Neues von meinem Lieblingsbetriebssystem:

Apples kostenpflichtiger .Mac-Dienst erlaubt es Mac-Nutzern, Dateien, Adresse, Termine und Ähnliches zu synchronisieren und von jedem Internetzugang darauf zuzugreifen. Ein entsprechender kostenloser Dienst soll nun unter dem Namen „TribeLife“ auch für Nutzer der Linux-Distribution Ubuntu geschaffen werden (Golem.de)

[via Der Schockwellenreiter]