Typo3 4.0

Ich arbeite ja bekanntlich mit Joomla, aber über kurz oder lang werde ich mich auch mit dem dänischen CMS Typo3 beschäftigen müssen, das heute in der neuesten Version veröffentlicht wurde.

[via heise online]

  • pantoffelpunk

    Hallo Michael, typo3 für Kunden aufzusetzen ist so eine Sache... zumindest in der Vorgängerversion benötigte man schon etwas mehr als WORD-Wissen, um Inhalte vernünftig zu pflegen. Da empfiehlt sich m.E. dringend contenido. Mit der nötigen Übung und einem elaborierten Grundwissen ist typo3 jedoch ein mächtiges Tool.

  • Micha

    Hallo. Contenido kenne ich noch nicht, ich bin gestern aber an einer lokalen Typo3-Installation gescheitert. Da muß ich mich wirklich erst reinlesen. Dafür habe ich dann Drupal lokal installiert, das hat sehr gut funktioniert, allerdings ist Drupal auf meiner Kiste sehr viel langsamer als die lokale Joomla-Installation. Daher fliegt Drupal wieder runter (ich habe es ja nun einmal gesehen) und Contenido wird ausprobiert. Versprochen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.