Lokalkolorit auf dem Mobilfunkmarkt

Ob sich das durchsetzt? Auf dem hart umkämpften Mobilfunkmarkt ist ein Anbieter ins Rennen gegangen, der auf den dünnen Schleswig-Holsteinischen Markt abzielt: Igge & Ko.

Teltarif.de hat das Angebot unter die Lupe genommen:

In preislicher Hinsicht kann igge & ko nicht mit den günstigen Minutenpreisen der Mobilfunk-Discounter wie simply, Aldi oder simyo mithalten, mit denen die Mobilfunkkunden zurzeit für 14, 15 oder 16 Cent pro Minute in alle nationalen Netz telefonieren können. Wer allerdings viel ins schleswig-holsteinische Festnetz telefoniert oder viele Freunde und Bekannte ebenfalls von dem neuen Angebot überzeugen kann, wird kaum einen passenderen Mobilfunktarif finden können.

Igge & Ko bietet seinen Kunden Gespräche ins schleswig-holsteinische Festnetz und untereinander zu einem Minutenpreis von 9 ct. an. Gespräche in das deutsche Festnetz außerhalb von SH schlagen mit 19ct. zu Buche, für andere Mobilfunknetze werden 29 ct. verlangt. SMS kosten 19 ct. Alles bei einem Mindestumsatz von 5 Euro. Wer ein Handy dazu haben will, muß noch eine Grundgebühr in Höhe von 9,95 Euro entrichten.

Mathias hat auch schon ein Kuriosum gefunden: das Niedersachsenlied als Klingelton-Download bei Igge & Ko. Scheint jetzt aber entfernt worden zu sein. Bleibt die Frage, ob „Schleswig-Holstein mee-he-r-uh-um-schlu-hu-ngen…“ serienmäßig dabei ist?

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.