Breite Zustimmung für Online-Durchsuchung

Ich dachte gestern, ich höre nicht richtig, als mir aus dem Radio erklärt wurde, lt. einer Umfrage sind 50% der Befragten für Online-Durchsuchungen und 47% dagegen.

Heute ist bei Heise schon von 58% Zustimmung die Rede, nur noch 36% seien dagegen. Gut, ich als Linuxer mit Kabel zwischen DSL-Modem und PC fühle mich recht sicher, wenn der Bundestrojaner kommt, aber was macht der unerfahrene Windows-User, der sein W-Lan nicht abgesichert hat und über dessen Rechner die bösen Buben kommunizieren. Denkt mal drüber nach!

Herr Schönbohm (Innenminister des Landes Brandenburg) unterstellt mir übrigens Dummheit und begrenzte Erkenntnisfähigkeit, weil ich den Online-Untersuchungen kritisch gegenüber stehe. Gut, dass ich da nicht allein bin.

Weiterführende Links zum Thema:

Frontal 21: Die Vorzüge der Online-Durchsuchung

Schäuble! Wegtreten!

  • Mathias

    Alles quatsch mit den Umfragen. Das ist ne PR-Meldung die auf schäuble Mist gewachsen ist.... Grrr.... Gruß Mathias

  • Micha

    Aber die Frage nach der Gefahr des Terrorismus in Deutschland beantworten 81% mit "Ich fühle mich sicher". Das muß Schäuble auch noch in der Griff kriegen. Gruß Micha

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.