UNESCO-Welterbe in Schleswig?

Schleswig-Holstein hat für die Wikinger-Siedlung Haithabu und für die Befestigungsanlage Danewerk die Anerkennung als UNESCO-Welterbe beantragt. Damit dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt wird, schließlich kommen aus Deutschland noch weitere Anträge, z. b. für die historische Speicherstadt in Hamburg, arbeiten die deutschen „Wikinger“ mit den anderen Wikinger-Völkern Dänemark und Schweden zusammen und haben schon Unterstützungszusagen aus Norwegen und Kanada.

Wikingerstätten sollen Unseco-Welterbe werden (sh:z)

Haithabu und Danewerk sollen UNSCO-Welterbe werden (NDR)

Ministerpräsident Carstensen zur Präsentation des UNESCO-Welterbeprojekts „Phenomena and Monuments of Viking Culture“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.