Schleimünde

Schleimünde
Foto: Joachim Müllerchen, Wikipedia

Einen Teil meiner Kindheit habe ich auf der Lotseninsel Schleimünde verbracht. Mit meinen Großeltern war ich oft an den Wochenenden dort und habe auch einmal meinen Geburtstag im Sommer nachgefeiert. Es war einfach toll dort, der Yachthafen, der Leuchtturm, die Giftbude. Schleimünde war sowas wie mein Saltkrokan. Leider war diese wunderschöne Zeit nach dem Tod meines Opas vorbei, doch die schönen Erinnnerungen bleiben.

Nun ist die Lotseninsel in die Schlagzeilen geraten, sie soll morgen im Schöneberger Rathaus in Berlin versteigert werden, das Mindestgebot liegt bei 125.000 €. Am Mittwoch war die Auktion noch auf Betreiben des Bundesfinanzministers Steinbrück abgesagt worden, doch der war dazu nicht befugt, so daß Schleimünde nun doch unter den Hammer kommt.

Bleibt zu hoffen, dass der Käufer mit der Lotseninsel verantwortungsvoll umgeht, bauen darf er dort sowieso nicht und die Giftbude ist bis 2014 verpachtet. Der Yachthafen wird von der Stadt Kappeln betrieben, die wohl auch ein Wörtchen über die künftige Nutzung mitreden möchte. Außerdem will sich auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Wodarg für Schleimünde einsetzen. Seine Aktion, am 03.09.2008 mit dem Kajak zur Halbinsel zu paddeln, die auf dem Landweg, der durch ein Naturschutzgebiet führt, nicht zu erreichen ist, schien zunächst Erfolg gehabt zu haben, nun will Wodarg klären, warum der Finanzminister seine Zusage, die Lotseninsel aus der Auktion zu nehmen, zurücknehmen mußte.

  • Schaps

    Ach das Ding ist eine Insel? In der Wiki steht Halbinsel...kommt man da denn über Land überhaupt hin? Ich war dort auch oft, jedenfalls oft vorbeigefahren mit unserer Yacht...da werden wirklich Erinnerungen wach...

  • Micha

    Ja, genaugenommen ist es eine Halbinsel. Der Weg dahin führt aber durch ein Vogelschutzgebiet, da darf man die meiste Zeit im Jahr - wenn überhaupt - nicht mal zu Fuß durch.

  • Schaps

    Okay! Stimmt, hast recht. Da stehen überall Schilder rum...

  • Marion

    Hallo, ich habe dein Artilkel über Schleimünde zufallig gefunden.. Ich komme aus Frankreich (deswegen ist meinen Deutsch nicht so gut)..Ich war auf Schleimünde letzte Sommer, als freiwillierin. Ich habe in diesem Vögelschutzgebiet gearbeitet, und ich habe die Leute von giftbude kennen gelernt, und habe dem Kontact in mein Rückweg nach Frankreich leider verloren...Vielleicht kennst du Tohrsden, und seine Freundin? Ich sollte bilder senden, aber habe nicht mehr die Mail...Ich habe gedacht das vielleicht du könntest mir helfen? Sonst, auf jeden falls danke! Es ist schön etwas über Schleimünde zu lesen :D Tschüss

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.