Microsofts Fehltritt

Firefox-SmilieDarüber freuen sich der Firefox- und der Opera-Freund: Ein Fachjournalist und -kolumnist rät Microsoft in einem amerikanischen Fachmagazin, die Entwicklung seines Browsers einzustellen und stattdessen Firefox und Opera finanziell zu unterstützen. Dann könne man sich ganz auf die Sicherheit des Betriebssystems konzentrieren, anstatt Problem zu beheben, die durch den Internet Explorer auftreten. Aber:

Of course we already know that this will never happen, since Microsoft is a creature of habit. So it will forever be plagued by its greatest blunder ever. Have fun, boys.

[via laberbrett.de – dem neuesten Projekt von Nico Lumma]

  • Jens

    Das wäre ja total langweilig... dann wäre Microsoft nicht mehr der bad guy. Was machen wir dann? Uns auf Safari stürzen?

  • Micha

    Tja, und hätte das Heise-Forum dann Freitags geschlossen? ;-)

  • AndreasB

    Lieber Bill, bitte auch nur finanziell.

  • Ron

    Glaube nicht, dass Bill auf euch hört! :D Sonst wäre es ja nicht Bill.

  • Micha

    Wenn es so ist, wir können auch anders!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.