Championsleague-Halbfinale


Foto: eeek

Das Viertelfinale der Handball-Championsleague zog sich ganz schön hin. Donnerstag ist der THW Kiel ins Halbfinale eingezogen, am Samstag folgte die SG Flensburg-Handewitt und am Sonntag schaute ganz Handball-Deutschland auf den VfL Gummersbach, der nach einem Unentschieden in Spanien eine sehr gute Ausgangslage hatte. Leider wurden aus möglichen 3 deutschen Halbfinalteilnehmern doch nur zwei, ergänzt mit 2 Vertretern von der iberischen Halbinsel. Dabei gab es dann noch die Überraschung, dass sich nicht der große Favorit BM Ciudad Real durchsetzen konnte, sonders das andere Starensemble von Portland San Antonio. Die heutige Auslosung hat folgende Begegnungen ergeben:

SG Flensburg-Handewitt – CBM Valladolid
Portland San Antonio – THW Kiel

Flensburg hat also das Hinspiel zuhause und muß dort, wie bereits gegen Barcelona, einen möglichst hohen Vorsprung herauswerfen. Da bin ich mal ganz zuversichtlich.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.