1. April

aprilapril

Ich mag den ersten April nicht. Das liegt hauptsächlich an den üblichen Aprilscherzen, ein Brauch, dessen Herkunft nicht geklärt ist und ohne den dieser Tag einer wie jeder andere wäre. Ich trete diesem Tag mit gehörigem Mißtrauen entgegen, denn ich bin mit einer ordentlichen Portion Naivität gesegnet, die mich viele Geschichten gern glauben läßt, erst gestern bin ich auf die Geschichte mit der Scheidung wegen Google Street View hereingefallen.

Nee, heute werde ich nichts rebloggen oder retweeten, zu groß ist die Gefahr, einem Aprilscherz aufzusitzen.

Heute gibt es also nur von mir selbst generierten Content. Sicher ist sicher. 😀

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.