Swinging City 2006

Von morgen an bis Sonntag findet das Schleswiger Stadtfest „Swinging City“ statt. Das Programm verspricht verschiedene Cover-Bands auf zahlreichen Bühnen in der Schleswiger Ladenstraße.

Besonders an’s Herz legen möchte ich euch aber den Auftritt von „Perfect Imperfection“ (Samstag, 15 Uhr, Bühne Kornmarkt), da gibt es einen bloggenden Bassisten (oder umgekehrt) zu sehen. Geboten wird zwar nicht Musik von Abba bis Zappa, aber Musik von Abba bis zu jemandem, der mal mit Zappa Musik gemacht hat.

Das wird mein erster Live-Auftritt seit 2002, der erste mit PI und ich erinnere mich, dass ich immer sehr aufgeregt war. Das ist jetzt auch nicht anders. Wünscht mit Glück!

  • Mathias

    Moin Micha! Wenn ich´s einrichten kann, werde ich mal vorbeischleichen. Also streng Dich ordentlich an! Soll sich ja auch lohnen :-) Und wehe ich höre "schiefe Töne!" :-p Gruß mathias

  • Micha

    Mach mir Mut, Mathias... ;-) Ein paar bekannte Gesichter in der Mengen wären nicht schlecht.

  • Dirk Schuhmacher

    Toi toi Micha, Du packst das. Warst doch immer schon ein Live-Tier ;-) ! Freue mich sehr, dass Du jetzt sogar in zwei Bands wieder rockst !!! Liebe Grüße Dirk

  • pantoffelpunk

    Schade, ich kann erst am Sonntag nach Schleswig. Ich war aber am letzten Wochenende mit meinen Jungs da: http://www.rd-rock.de .... lol, das war cool. DIe meisten Leuten hatten zuvor noch nie einen 3-Jährigen gesehen, der vor der Bühne wild am skanken ist... Gott, war ich stolz. Alles Gute, Micha, wird schon schiefgehen.

  • Micha

    Danke für den Tipp, pp, ich werde mich mal mit Lady Chaos bei "RD-Rock" bewerben, vielleicht wird das ja was. Ach so, und so einen 3-jährigen habe ich auch noch nicht gesehen, du mußt bemerkenswerte Kinder haben. ;-)

  • pantoffelpunk

    Und, wie liefs? Hat man DIch mit Tomaten beschmissen?

  • Micha

    So schlimm war es nicht, es war noch schlimmer: 4 Spielmannszüge störten unseren Auftritt durch hin - und hermarschieren. Der letzte Spielmannszug (Schöne Grüße nach Jübek!) postierte sich dann in guter Hörweite von unserer Bühne, so dass wir eine längere Zwangspause einlegen mußten. Wir warenzahlenmäßig hoffnungslos unterlegen, hätten von der Lautstärke aber sicher noch nachlegen können. Wie waren aber pazifistisch genug, keinen musikalischen Wettstreit auf dem Rücken unseres Publikums auszutragen, dass sich übrigens geschlossen auf unsere Seite stellte. Davon mal abgesehen, war der Gig erfolgreich, das Wetter spielte mit, Zuhörer waren auch da und mein "Glühbirnenschnupfen" war nach dem Auftritt auch verschwunden. Am 05. August wird ja wohl kein Spielmannszug durch das Schleswiger Brauhaus ziehen. ;-)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.