WM-Viertelfinale

Handball WM 2007
Foto: Tschakko

Nun sind Vor- und Hauptrunde vorbei und die sog. K.-O.-Runde startet heute mit richtig attraktiven Begegnungen, von denen einige auch gut als Finale gewesen wären:

Spanien – Deutschland (17.30 Uhr)
Kroatien – Frankreich (20.00 Uhr)
Polen – Rußland (17.30 Uhr)
Island – Dänemark (20.00 Uhr)

Damit ist auch klar, dass die Dänen erst im Finale auf Deutschland treffen können, wenn beide Mannschaften denn überhaupt so weit kommen, denn auf die Deutschen wartet nicht nur Spanien als amtierender Weltmeister im Viertelfinale, sondern auch noch im Halbfinale die Franzosen oder die ungeschlagenen Kroaten.

Die Dänen haben zunächst die vermeintlich leichtere Aufgabe mit den Isländern. Allerdings haben sich die Rot/Weißen bisher nicht mit zuviel Ruhm bekleckert, viele ihrer Spiele standen bös auf der Kippe. Ich drücke beiden Teams die Daumen und hoffe auch, dass Kroatien und Polen in die Runde der letzten 4 einziehen können. Dann stellt die SG Flensburg-Handewitt 6 WM-Halbfinalisten (Christiansen, Stryger, Knudsen, Boldsen, Lackovic, Lijewski), die hoffentlich auch die letzten Spiele noch heil überstehen. Heute abend sind wir schlauer.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.