„Ich habe nichts zu verbergen heißt ja letztlich, ich brauche keine Privatsphäre.“ (Peter Schaar)

Interessante Diskussion bei BR-alpha (Titel der Sendung: „Der Trojaner ist schon da: Muss sich der Bürger vor dem Staat schützen?“) über die Ãœberwachungsmaßnahmen des Staates mit dem Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar und zwei Zuschauern, die nach dem Motto leben „Wenn ich nichts zu verbergen habe, habe ich auch nichts zu befürchten“:

DirektSchaar

Hier ist die Sendung bis auf den Anfang fast vollständig zu sehen, wo natürlich die kritischen Stimmen überwiegen:DirektDiskussion

Auch wenn ich einiges von mir im Internet preisgebe, so gibt es auch sehr viele Details in meinem Leben, die ich als Privatspäre betrachte. Und das muß auch so bleiben.

Via Dwarslöper.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.