Free-Music-Friday: Frontregen

Frontregen

Mit dem Namen der heutigen Free-Music-Empfehlung ging es mir zunächst wie Falk, der schon am 29.01.2011 über Frontregen schrieb:

Was für ein Bandname – als die Email der Band in die Inbox trudelte lief sofort der Assoziationsblaster im Kopf auf Hochtouren. Harsh Electro? Hellectro? Cybershitelectro? Oder doch eher Folk, respektive Neofolk mit leichtem Hang zu grenzwertigen Texten?

Musikalisch wandern die 5 Österreicher jedoch eher auf den Spuren von Björk, Muse oder Radiohead und vertreten damit eine Stilrichtung, die mir eher zusagt als die Assoziationen. Zum letzten Weihnachtsfest veröffentlichten Katrin (Gesang, Keyboards), Benjamin (Gesang, Gitarre), Moritz (Gitarre), Johanna (Bass) und Siegi (Drums) ihr erstes selbstbetiteltes Album mit 8 Songs unter einer CC-Lizenz.

EP by frontregen

Der Song „Master Plan“ ist in den Free-Music-Charts auf Darkerradio und den Radio Utopie Charts vertreten und der Gesang erinnert mich angenehm an Lykke Li. Das Album präsentiert sich sehr vielschichtig und abwechselungsreich, weshalb es mich sicher noch lange begleiten wird. Und den einen oder anderen von ja vielleicht auch.

Frontregen im Netz: Facebook | Jamendo | Last.fm | Myspace | Reverbnation | Soundcloud | Twitter

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.