Free-Music-Friday: Melanculia

melanculia

Letzte Woche habe ich mit IntoXication eine Band vorgestellt, die als Neuvorstellung in den Free Music Charts vertreten ist, das war allerdings völlig zufällig. Wahrscheinlich haben Sven und ich mittlerweile dieselben Informanten. 😉 Ich habe aber in den FMC auch die heutige Empfehlung gefunden: Melanculia, die Sven mit Joy Division verglichen hat. Das reichte schon, um meine Aufmerksamkeit zu erwecken.

Der Gesang kam mir gleich vertraut vor, aber nicht, weil Ian Curtis nachgeahmt wurde, sondern weil es sich um die Stimme von aeon sable handelt. Am 18.10.2010 veröffentlichte Nino bei af-music mit The Dazed Prophet bereits das 4. Album unter dem Namen Melanculia (unter Creative Commons by-nc-nd).

The Dazed Prophet kommt zwar mit klassischer Instrumentierung – Gitarre, Bass, Drums, etwas Keyboard – daher, klingt aber akustischer als die anderen Projekte von Nino und Din-Tah Aeon, büßt jedoch nichts an düsterer Atmosphäre und Melancholie (Nomen est Omen) ein.

Melanculia im Netz: Bandcamp | Facebook | Jamendo | Last.fm | Myspace | Twitter

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.