Meine ersten „Zwei Minuten“

Handball
Foto: Photocase

Als bloggender Handballer muß ich mal wieder über Handball bloggen. Am Sonntag hatten wir ein Nachholspiel in der Flensburger „Idrætshallen“ (dänisch für Sporthalle) gegen IF Stjernen Flensborg III. Das Ergebnis war mit 28:16 (11:9) am Ende eindeutig für uns und bescherte uns die Tabellenführung in der Kreisklasse A. In dem Spiel gab es für mich ein Novum, ich kassierte meine erste Zeitstrafe in meiner noch jungen Handballkarriere! Dabei war ich noch nicht mal der Ãœbeltäter gewesen, sondern mein Mannschaftskamerad Nils, doch das war noch eine vergleichsweise harmlose Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Nils revanchierte sich später aber mit einem tollen Pass beim Tempogegenstoß, den ich für mein erstes Saisontor nutzen konnte. So schnell ist man im Handball quitt. 🙂

  • Andre

    Glückwunsch, also zum Tor!

  • Micha

    Ja, danke, ich sehe die Zeitstrafe aber auch als Zeichen meiner engagierten Abwehrarbeit. ;-)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.