Zwillinge, beim Spaziergang getrennt

Bei unseren Zwillingen (11 Monate) kommt es schon mal vor, dass der eine weniger Mittagsstunde braucht als der andere. Sonntagmittag wollte ich gerade mit den Hunden zum ehemaligen Kasernengelände „Auf der Freiheit“ laufen, als unser „Ältester“ beschlossen hatte, dass er genug geschlafen hatte. Also nahm ich ihn kurzerhand mit auf die Hunderunde.

Später bin ich dann mit unserem „Jüngsten“ die Runde nochmal gegangen, die Hunde waren natürlich auch wieder dabei. Auf der ersten Tour habe ich Fotos gemacht, die ich dann beim zweiten Mal nachgestellt habe.

Die Fotos sind an der A. P. Møller Skolen entstanden, die die beiden vielleicht mal besuchen werden.

Auf die Idee, endlich mal das ehemalige Kasernengelände zu besuchen – dort kann man auch mit Hund mal ans und ins Wasser – bin ich durch Charly gekommen, einen bloggenden Hund aus Schleswig, der in seinem Tagebuch über sein Leben als Hund in der Schleistadt berichtet. Ist wohl nur für Hundebesitzer und/oder Schleswiger interessant, also so welche wie ich.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.