Free-Music-Friday: Franky Demon

Franky Demon ist das Pseudonym und Solo-Projekt des Ludwighafener Musikers Frank K.. Bis 2009 spielte der 41-jährige in verschiedenen Rock- und Metal-Bands Schlagzeug und Gitarre, bis er sich schließlich entschloß, allein Musik zu machen und das Gothic-Genre für sich entdeckte.

Seine ersten Werke, deren Entstehung zum Teil in die 90er Jahre zurückreicht und die im Juni 2013 als Demo-EP „Demo-nized“ veröffentlicht wurden, waren noch deutlich vom Heavy-Metal beeinflußt und instrumental. Zeitgleich kam auch die Debüt-Single „Engel der Zeit“ heraus, bei der sich Franky Demon von der Sängerin Lilith unterstützen ließ. Des weiteren hat er die Heavy-Metal-Gitarre in die Ecke gestellt und stattdessen auf Klavier und Synthesizer gesetzt, so dass die Musik an Blutengel oder L’Âme Immortelle erinnert.

Auf der folgenden „Engel der Zeit EP“ setzt er den Weg Richtung Future-Pop und Darkwave fort. Sein Gesang erinnert mich an frühe Lacrimosa-Titel, gerade, wenn die Klavierbegleitung eine schwermütige Stimmung verbreitet, die den Texten gerecht wird.

Während Franky Demon nun an seinem Debüt-Album arbeitet, das wieder metallastiger werden soll, ohne den Gothiccharakter zu verlieren, hat er eine Compilation seines bisherigen Schaffens herausgebracht: Blood Diamonds.

Die 15 Titel stammen von der „Demo-nized EP„, die einzeln nicht mehr erhältlich ist, sowie der „Engel der Zeit EP„. Die bisher vom Label NRT-Records veröffentlichten Werke stehen unter der Lizenz CC by-nc, werden aber nicht kostenlos angeboten. Der Download von Bloody Diamonds kostet beispielsweise bei Bandcamp 5,80 $, die CD inkl. 12-seitigem Booklet 9,99 $. Der Download ist auch bei allen gängigen Portalen möglich.

Franky Demon im Netz: Facebook | Last.fm | Myspace | Reverbnation | Soundcloud

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.