Kein Hundestrand mehr in Weidefeld?

In meiner Geburtsstadt Kappeln an der Schlei bangen Hundehalter um den Hundestrand in Weidefeld (in direkter Nachbarschaft zum geplanten Port Olpenitz). Der Strandpächter möchte an der Stelle lieber die Nackedeis unterbringen, denn der bisherige FKK-Bereich ist durch exzessiven Kartoffelrosen-Beschnitt nun sehr gut einsehbar. Das ist ja auch nicht immer schön.

Mehr dazu steht im KappelnRund-Blog.

Auf der Seite Urlaub mit Hund – Hundestrände an Nordsee und Ostsee ist der Weidefelder Strand noch nichtmal aufgeführt, aber Alternativen findet man dort zumindest. Das Bild oben wurde in Eckernförde gemacht.

  • Gheorghiu Mario

    Wir finden das sehr schade das dieser Strand für Hunde nicht mehr zugänglich gemacht wird. Wir machen nun schon zum zweiten mal in der Nähe Urlaub und gingen auch oft mit unseren Chow´s dort spazieren und baden.Aber was immer verwunderlich war und ist,daß der Hundestrand sauberer ist als der Badestrand. Noch mals schade,denn es hat uns dort sehr gut gefallen aber nun müssen wir halt einen andere Urlaubsgegend suchen, denn wo meine Hunde nicht willkommen sind gehe ich auch nicht hin. Tscha die Steinacher Chow´s

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.