twt.fm – neues Twitter-Music-Tool

Es gibt ein neues Tool, mit dem man seine Twitter-Homies mit Mukke versorgen kann, das wird ja auch gern mit blip.fm gemacht. twt.fm ist viel einfacher aufgebaut und bietet auch nur eine Profilseite, die der von Twitter nicht ganz unähnlich sieht und alle getweeteten Songs auflistet. Außerdem kann man auch eine „public Timeline“ aufrufen.

Will ich also Musik mit twt.fm veröffentlichen, kann ich einen Stream suchen lassen, in dem ich Interpret und Songtitel eingebe. Meistens bedient sich twt.fm dann bei Imeem und postet einen Previewstream, über den man dann auf die Imeem-Seite kommt und den kompletten Stream anhören kann. Den Imeem-Link kann man auch direkt eingeben.

Andere Möglichkeiten sind die Eingabe eines MP3-Links oder eines YouTube-Links. Gerade die Videoplattform ist ja eine gute Quelle für Musik, es wird dann über twt.fm nur der Ton gestreamt. Den Tweet kann man dann noch im Rahmen der 140 Zeichen ausschmücken.

Interessant ist auch das posten von Musik direkt aus Twitter. Dazu muß man dem @twtfmbot folgen, warten, bis dieser zurückfolgt und kann dann einfach eine DM mit Interpret und Songtitel senden, ein paar Minuten später wird der entsprechende Tweet gepostet. Das funktioniert reibungslos, natürlich kann man dann aber den Tweet nicht selbst gestalten.

Nette Sache, das.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.