#37cc Tag 4: Miracles Of Modern Science

7 Tage, 7 Nächte, 7 Bands - #37cc 2011
7 Tage, 7 Nächte, 7 Bands - #37cc 2011

Der 4. Tag der Free! Music! Week! ist angebrochen und ich bin auf der Suche nach einer empehlenswerten Band, die ihre Musik unter Creative Commons lizensiert hat, auf die Band Miracles Of Modern Science gestoßen. 4 der 5 Jungs aus Brooklyn haben sich 2004 auf dem College kennengelernt und machen seitdem zusammen Musik, zunächst als Streich-Quartett, später mit Unterstützung eines Schlagzeugers, begannen sie eigene Stücke zu schreiben.

Ihr Indie-Pop-Rock kommt dabei ohne Gitarren und Keyboards aus, dafür setzen MOMS Geige, Cello, Mandoline und Kontrabass ein. „MR2„, der Opener ihrer selbstbetitelten EP aus dem Jahre 2008 erinnerte mich sofort an Los Campesinos!, nur ohne den weiblichen Gesangspart. Der Band-Slogan „This is no string tribute to rock. This is MOMS.“ bewahrheitet sich in jedem einzelnen Song, frisch und kraftvoll vorgetragen, wird niemand Gitarren- oder Synthesizer-Klänge vermissen.

Neben der EP sind auch 3 Singles erschienen, „Bossa Supernova„, „I Found Space“ und „Art Of Science„, alles unter Creative Commons:

Creative Commons by-nc-sa

Ãœber ein Spendenportal haben MOMS gerade 17.482 $ gesammelt, mit dem Geld soll ihr erstes Album produziert werden. Wann dieses erscheint und ob es auch unter Creative Commons lizensiert wird, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Miracles Of Modern Science im Netz: Bandcamp | Facebook | Flickr | iTunes | Last.fm | Myspace | Twitter | YouTube

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.