Hart am Gegenwind

Manchmal hört man auch nur, was man hören will. Aus:

Wir wollen allen Leuten, denen unsere Themen wirklich sehr, sehr wichtig sind, die Möglichkeit bieten sich zusammen zu tun, egal ob sie aus dem eher linken oder eher rechten Lager kommen.

wird:

Wir wollen allen Leuten, denen unsere Themen wirklich sehr, sehr wichtig sind, die Möglichkeit bieten sich zusammen zu tun, egal ob sie aus dem eher links- oder eher rechtsextremen Lager kommen.

Das Ursprungszitat stammt von Jens Seipenbusch, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Piratenpartei Deutschland.

Wie schrieb Sascha Lobo so treffend:

Wenn dieser Gegenwind von Euch nicht ertragen wird, dann wird es sehr, sehr schwer für Euch in der Politik und den Medien.

Und wie man sieht beschränkt sich der Gegenwind nicht nur mehr auf den Parteinamen oder das übersichtliche Parteiprogramm, sondern es wird jede Aussage, die von einem Piraten getätigt wird, aus dem Zusammenhang gerissen und auf die Goldwaage gelegt. Am Ende bleibt dann hängen, „Die Piratenpartei nimmt auch Faschos auf.“ Stille Post 2.0. Es gibt überall Volltrottel.

  • pantoffelpunk

    Ich habe bei Spreeblick schon viel zu viel geschrieben, aber ich halte nicht nur Rechtsextreme sondern überhaupt Rechte für bei den Piraten fehl am Platze. Nein, es ist keine linke Partei, aber Konservative passen nun mal nicht in eine progressive Partei.

  • Micha

    Das sehe ich ganz genau so, grundsätzlich paßt die Haltung der CDU/CSU nicht zur Piratenpartei, nicht nur in Sachen "#Zensursula". Mit (ich zitiere mal aus einem deiner Kommentare bei Spreeblick):

    "Kannst Du mir irgendeinen CDU-Politiker nennen, der sich gegen diese repressiven Gesetze ausgesprochen hat"
    triffst du den Nagel auf dem Kopf. Erst für Zensursula stimmen und dann bei den Piraten unterkriechen finde ich äußerst fragwürdig. Aber es geht ja auch mehr um enttäuschte CDU-Wähler und nicht um Fraktionsmitglieder.

  • Falk D.

    Und auch hier die Antwort: Jochen Borchert. Es gibt sie, die Ausnahmen. Manchmal ist die Welt halt knallgrau.

  • Micha

    "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer". :-) Aber vielen Dank für die Info, Falk. Dein Beitrag zum Thema ist auch sehr lesenswert.

  • Thomas Trueten

    Unterstellst Du mir, ich würde ein Zitat verfälschen?

  • Micha

    @Thomas Trueten: Nein, nicht verfälschen, nur anders interpretieren.

  • Thomas Trueten

    @micha: Ich denke, Du "interpretierst" mich da falsch.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.