Internetseite gegen Schleswiger Bürgermeister

Der Initiator des angestrebten Abwahlverfahrens gegen den Schleswiger Bürgermeister Thorsten Dahl, Karsten Lietz, hat eine Internetseite ins Web gerufen, auf der man Formulare für die Unterschriftensammlung herunterladen kann:

http://www.abwahlverfahren-thorsten-dahl-schleswig.de/

Dazu stellen sich mir spontan 2 Fragen:

1) Ist die Nennung des Names des Schleswiger Bürgermeisters im Domainnamen statthaft?
2) Ist das Impressum der Internetseite ausreichend?

Etwas über 4.000 Unterschriften muss Herr Lietz mit seinen Mitstreitern zusammen bekommen, damit die Schleswiger Bürger bei nächster Gelegenheit über das Schicksal ihres Bürgermeisters abstimmen können.

Mit dem demokratischen Verfahren hat Thorsten Dahl keine Probleme, wie er auf seiner eigenen Internetseite schreibt, allerdings prüft er rechtliche Schritte gegen Herrn Lietz, da dieser mal wieder Unwahrheiten über den Bürgermeister im Zusammenhang mit dem Rückzug eines der Investoren des neuen Stadtteils „Auf der Freiheit“ verbreiten läßt, um sein Ziel zu erreichen.

Warten wir mal ab, wie es weitergeht…

  • Reinhold

    Letztendlich verschafft er dem Bürgermeister damit auch vermehrt öffentliche Aufmerksamkeit. Wie heißt es so schön: Lieber schlechte PR als gar keine.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.